A B C D E F G H K M R S

Röstgrad

Die einfachste Methode den Röstgrad einer Bohne zu bestimmen ist die Einteilung der Bohnen nach ihrer Farbe. Dabei ändert die Bohne ihre Farbe von einem gelb/sehr hellen Braun zu einem dunkelbraun.

Allerdings ist die optische Einteilung sehr ungenau, deshalb werden folgende Faktoren in Kombination zur Bestimmung des Röstgrades berücksichtigt:

  • Farbe
  • Temperatur
  • Geruch
  • Geräusch

Röststufen / Röstgrade:

Generell gibt es fünf verschiedene Stufen von Röstgraden.

  1. Zimtröstung
  2. Amerikanische Röstung
  3. Wiener Röstung
  4. Französische Röstung
  5. Italienische Röstung

Aber natürlich gibt es noch feinere Abstufungen.

Helle Röstung (eher Filterkaffee)

  • Light Cinnamon (sehr helles braun, noch vor dem ersten Knacken)
  • Cinnamon Roast (hellbraun, Beginn des ersten Knackens, 196°C)
  • New England Roast (hellbrauner, Mitte bis Ende des ersten Knackens, 205°C)


Mittlere Röstung (eher Cafe Creme)

  • American light Roast (mittleres braun, Ende des ersten Knackens, 210°C)
  • City medium Roast (mittleres braun, direkt nach dem ersten Knacken, 219°C)


Dunkle Röstung (eher Espresso)

  • Full City Roast (mittleres dunkelbraun, Beginn des zweiten Knackens, vereinzelt kleine glänzende Stellen, 225°C)
  • Vienna Roast (nicht ganz dunkelbraun, zweite Knackphase, deutliche Öltröpfchen)
  • French Press / French Roast (dunkelbraun, zum Ende des zweiten Knackens, stark glänzend und ölig, 240°C)
  • Dark French (kräftig dunkelbraun, direkt am Ende des zweiten Knackens, sehr stark glänzend)
  • Italien Roast (intensives dunkelbraun, stark glänzend, kaum spürbare Säure, 245°C)
  • Spanish Roast (Röstung unter Zuckerbeigabe)

 

Grundregeln des Röstens:

  • Je höher die Temperatur, desto ausgeprägter ist der Geschmack
  • Je dunkler der Röstgrad, desto weniger Säure und mehr würzige Aromen
  • Dunklere Röstungen enthalten weniger Koffein