A B C D E F G H K M R S

Kaffeesteuer

Wusstest du, dass wir nicht nur eine Mehrwertsteuer auf den Kaffee zahlen, sondern auch eine zusätzliche Kaffeesteuer? Und diese ist gar nicht mal so gering.
2,19 Euro pro Kilogramm Röstkaffee und 4,78 Euro pro Kilogramm auf löslichen Kaffee.
Für das Jahr 2017 rechnet das Bundesministerium für Finanzen mit etwa 1.050.000.000,00 € Kaffeesteuereinnahmen.

Neben Deutschland gibt es in Europa nur noch fünf weitere Länder die eine Kaffeesteuer erheben. Belgien, Dänemark, Litauen, Norwegen und die Schweiz.

Petition gegen eine Kaffeesteuer auf Fairtrade Kaffee:
Die Fairtrade Organisation Deutschland setzt sich im Moment gegen eine Kaffeesteuer für Fairtrade Kaffee ein und möchte eine Petition bei der Bundesregierung einreichen. Fairtrade Deutschland ist der Meinung, dass Kaffeekonsum nicht auf Kosten von Mensch und Umwelt in den Anbauländern gehen darf. Deshalb soll sozial und ökologisch nachhaltiger Kaffee zum Alltag werden, und aus diesem Grund steuerlich begünstigt werden.
Willst du mithelfen? Dann unterschreibe hier bei der Petition.
https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/coffee-fairday-home.html

Kaffeeeinfuhrt nach Deutschland:

Warst du gerade im Urlaub in Italien und willst deinen Freunden und Verwandten eine Freude mit selbst mitgebrachtem italienischem Kaffee machen? Dann aufgepasst, den es gibt ein paar Regeln zu beachten!

Da es in den meisten EU Staaten keine Kaffeesteuer gibt und in Deutschland schon, musst du vorsichtig sein.

Kaffeeeinfuhr aus EU-Staaten
Einer Privatperson ist nämlich nur eine abgabenfreie Kaffeeeinfuhr genehmigt, die 10kg nicht übersteigt und zum persönlichen Verbrauch gedacht ist. Ab den 10kg kommt es zur Beweislastumkehr und einführende Person muss belegen, dass es sich noch um Privatverbrauch handelt. Z.B., dass eine große Familienfeier ansteht.

Kaffeeeinfuhr aus Nicht-EU-Staaten
Bei der Einreise aus Nicht-EU-Staaten ist die Einfuhr von Kaffee nur dann abgabenfrei, wenn er zum persönlichen Gebrauch eingeführt wird und die allgemeine Wertgrenze (für alle zum persönlichen Gebrauch eingeführten Waren zusammen) nicht überschritten wird.
Diese allgemeine Wertgrenze beträgt für Personen die mit dem Flugzeug oder dem Schiff reisen 430 Euro, für Personen die mit dem Auto unterwegs sind, sind es 300 Euro.