A B C D E F G H K M R S

Kaffeesäure

Säure – das kann ja nicht gutes heißen – denken viele Menschen zu Unrecht.

Natürlich, Kaffeebohnen enthalten zu einem nicht sehr geringen Anteil Kaffeesäure.
Im Durchschnitt sind etwa 50 mg Kaffeesäure in einer Tasse Kaffee enthalten. Der genaue Wert
hängt allerdings von der Kaffeesorte und dem Röstgrad der Kaffeebohnen ab. Zum Beispiel enthalten
Arabica Bohnen von Natur aus viel weniger Kaffeesäure als die Robusta Bohnen.

Auch andere Lebensmittel, sogar sehr gesunde Nahrungsmittel wie Äpfel, Kirschen, Pfirsiche,
Trauben, Möhren, Sellerie, Artischocken und Kopfsalat enthalten die selbe Säure die auch im Kaffee
enthalten ist, nämlich die 3,4-Dihydroxyzimtsäure.
Folglich ist unser Körper an die Säure gewohnt und kann damit umgehen.

Wer jedoch trotzdem bedenken hat, sollte entweder einen reinen Arabica Kaffee probieren oder
gleich einen säurearmen Kaffee.

Hier säurearme Kaffees online bestellen: