A B C D E F G H K M R S

Grüner Kaffee

Was ist grüner Kaffee?

Als grüner Kaffee werden die Bohnen eines Kaffeestrauches bezeichnet, welche bereits entpulpt und fertig für die Röstung sind. Allerdings wird grüner Kaffee nicht geröstet und ist deshalb auch als Rohkaffee bekannt. Wenn die Kaffeekirsche noch unreif war, ist die Farbe der Bohnen grün. Ansonsten können diese auch gelb, rot oder braun sein.

Grünen Kaffee kann gemahlen kaufen oder auch als Extrakt oder in Kapselform.
Im capasseo Shop ist der grüne Kaffee in gemahlener Form erhältlich und lässt sich ganz einfach mit warmen Wasser aufbrühen.

Inhaltsstoffe des grünen Kaffees

  • Hoher Anteil an Chlorgensäure im Durchschnitt liegt er bei 7 %.
  • Nichtvolatile Alkaloide wie Koffein und Trigonellin
  • Proteine wie etwa Aminosäuren
  • Kohlenhydrate
  • Lipide
  • Enzyme
  • Mineralien
  • Wasser
  • volatile Aromastoffe
  • Der Koffeingehalt kann je nach Bohnensorte abweichen.
    Für Arabica Bohnen sagt man, dass der Gehalt zwischen 0,58 und 1,7 Prozent liegt.

Bei der Robusta Bohne variiert er zwischen 1,16 und 3,27 Prozent.

Gegenüber dem gerösteten Kaffee enthält der grüne Kaffee mit Abstand mehr Vitamin C und Vitamin B, pflanzliche Lipide und Aminosäuren sowie Chlorogensäure, welche beim Abnehmprozess fördernd wirken soll.

Geschmack

Unter den meisten Menschen herrscht das Vorurteil, dass grüner Kaffee langweilig ist.
Doch das stimmt so nicht.
Nun ja, grüner Kaffee ist nicht geröstet und daher muss es wohl auch einen geschmacklichen Unterschied im Vergleich zu gerösteten Bohnen geben, da das Röstaroma fehlt, aber trotzdem kann er eine gute und leckere Alternative sein.

Grüner Kaffee weist folgende Aromen auf:

  • Säuerlich
  • Deutlich leichter als gerösteter Kaffee
  • Grasig

 

Grüner Kaffee als Zaubermittel? – Kann man mit grünem Kaffee abnehmen?

Seit in den USA eine Studie herausgegeben wurde, dass man mit grünem Kaffee abnehmen kann, sind viele Frauen in Europa schon ganz heiβ darauf das selbst auszuprobieren.
Doch wie immer bleibt die Frage, ob sich das auch wirklich lohnt?

Einige Studien, Experimente und Versuche haben gezeigt, dass Menschen die grünen Kaffee zu sich nahmen tatsächlich abgenommen haben.
Beispielsweise gab es im amerikanischen Fernsehen, eine Sendung mit hundert Teilnehmerinnen, welche zwei Wochen lang grünen Kaffee tranken. Im Durschnitt verloren diese Frauen ein Kilo an Körpergewicht.
Auch andere Experimente zeigen, dass grüner Kaffee beim Abnehmen behilflich sein kann.
Trotzdem ist zu sagen, dass dieses Feld noch zu wenig erforscht ist und die Abnehmeffekte auch auf andere Faktoren zurückgeführt werden können.

Was man allerdings weiß ist, dass eine hohe Konzentration an Chlorogensäure, Enzyme hemmen kann, welche Zucker und Fett in den Körper aufnehmen und dass grüner Kaffee einen hohen Anteil an Chlorgensäure hat, das wissen wir.
Neben der umstrittenen Wirkung als Abnehmprodukt, hat der grüne Kaffee noch einige positive Eigenschaften.

  • Wirkt senkend auf den Blutdruck
  • Kann gegen Alzheimer vorbeugen
  • Langsamere Faltenbildung durch Antioxidantien und die Chlorogensäure

 

Als Fazit bleibt zu sagen, dass der grüne Kaffee sicher zu einer gesunden Ernährung und zu einem besseren Wohlbefinden beitrage kann. Allerdings ist er keine Garantie für Gewichtsverluste.