Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kaffee & Espresso

Die Kaffeepflanze - Die Primadonna unter den Anbaupflanzen

„Temperatur, Niederschlag und Bodenqualität - alles muss hier stimmen“
Sie mag es konstant warm, ohne Extreme. Sie braucht Niederschlag, aber nicht zu viel. Sie muss vor Sonne und Wind geschützt sein und auch bei der Bodenbeschaffenheit verzeiht sie wenig. Bei diesen Kriterien verwundert es nicht, dass der Rohstoff Kaffee nur in bestimmten Regionen der Welt gedeiht. Der Kaffeegürtel zieht sich dabei wie ein Band rund um den Äquator. Dementsprechend sind die wichtigsten Anbau- und Exportländer im süd- und mittelamerikanischen sowie im asiatischen und afrikanischen Raum zu finden. Spitzenreiter ist seit Langem Brasilien mit knappen 37 Millionen Sack Kaffee im Jahr. Mit dem Umschlag von insgesamt 140 Millionen Säcken Rohkaffee à 60 kg ist die duftende Bohne damit eines der wichtigsten Handelsgüter weltweit. Interessanterweise wird fast doppelt so viel Arabica exportiert wie Robusta.

Arabica vs. Robusta

„Königin gegen Koffeinwunder“
Die beiden bekanntesten Bohnensorten Arabica und Robusta machen zusammen 99% der Gesamtproduktion aus. Die Arabicabohne gilt für viele Kaffeekenner mit ihrer Ausgewogenheit, ihren feinen und subtilen Aromen sowie einem Hauch fruchtiger, leichter Säure als die Königin unter den Kaffeesorten. Aber auch für die Robustabohne wollen wir eine Lanze brechen, kommt sie zwar etwas derber daher als ihre edle Kontrahentin, verfügt sie jedoch über einen kernigen und kräftigen, vollen Geschmack, den vor allem Espresso-Enthusiasten so lieben und schätzen. Die Robustabohne besticht durch ihren etwa doppelt so hohen Koffeingehalt und ihren vollen Körper. Auch in der Zubereitungsart unterscheiden sich beide Bohnensorten voneinander. Oftmals werden Arabicabohnen nass aufbereitet, also gewaschen und fermentiert. Dieses Verfahren ist aufwendiger als die Trockenaufbereitung - nur per Hand gepflückte Bohnen werden hierfür verwendet - dadurch ist die Qualität jedoch auch erlesener. Die Robustabohne wiederum wird oft per Trockenaufbereitung verarbeitet.
In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie sowohl reine Arabicas und Robustas, als auch Blends, die die Vorteile beider Sorten vereinen. Sie finden Kaffeemischungen aus den diversen Anbaugebieten und Höhenlagen und natürlich auch die unterschiedlichen Aufbereitungsarten. Folgen Sie einfach den übersichtlichen Steckbriefen, die wir für jede Kaffee- und Espressomischung angefertigt haben. So finden Sie den Kaffee oder Espresso, der zu Ihnen passt.

Kleines Kaffeewissen to go

„Von Lasterhöhlen und Lieblingsgetränken“
Auch schon früher war Kaffee sehr beliebt und Inspirationsquelle für den ein oder anderen großen Geist, darunter Komponistengenie Johann Sebastian Bach. Dieser widmete sogar eines seiner Werke, nämlich die ‚Kaffee-Kantate’, dem Heißgetränk:
„Ey! Wie schmeckt der Caffe süsse, Lieblicher als tausend Küsse, Milder als Muskaten-Wein. Caffe, Caffe muß ich haben, Und wenn jemand mich will laben, Ach so schenkt mir Caffe ein.“
War der Kaffeegenuss zu Zeiten Bachs jedoch lasterhaft und regelrecht verpönt - vor allem für das weibliche Geschlecht - ist Kaffee heute zu des Deutschen Lieblingsgetränk avanciert. Laut Deutschem Kaffeeverband wird Kaffee noch häufiger konsumiert als Bier oder Wasser!

Die Kaffeepflanze - Die Primadonna unter den Anbaupflanzen „Temperatur, Niederschlag und Bodenqualität - alles muss hier stimmen“ Sie mag es konstant warm, ohne Extreme. Sie braucht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kaffee & Espresso

Die Kaffeepflanze - Die Primadonna unter den Anbaupflanzen

„Temperatur, Niederschlag und Bodenqualität - alles muss hier stimmen“
Sie mag es konstant warm, ohne Extreme. Sie braucht Niederschlag, aber nicht zu viel. Sie muss vor Sonne und Wind geschützt sein und auch bei der Bodenbeschaffenheit verzeiht sie wenig. Bei diesen Kriterien verwundert es nicht, dass der Rohstoff Kaffee nur in bestimmten Regionen der Welt gedeiht. Der Kaffeegürtel zieht sich dabei wie ein Band rund um den Äquator. Dementsprechend sind die wichtigsten Anbau- und Exportländer im süd- und mittelamerikanischen sowie im asiatischen und afrikanischen Raum zu finden. Spitzenreiter ist seit Langem Brasilien mit knappen 37 Millionen Sack Kaffee im Jahr. Mit dem Umschlag von insgesamt 140 Millionen Säcken Rohkaffee à 60 kg ist die duftende Bohne damit eines der wichtigsten Handelsgüter weltweit. Interessanterweise wird fast doppelt so viel Arabica exportiert wie Robusta.

Arabica vs. Robusta

„Königin gegen Koffeinwunder“
Die beiden bekanntesten Bohnensorten Arabica und Robusta machen zusammen 99% der Gesamtproduktion aus. Die Arabicabohne gilt für viele Kaffeekenner mit ihrer Ausgewogenheit, ihren feinen und subtilen Aromen sowie einem Hauch fruchtiger, leichter Säure als die Königin unter den Kaffeesorten. Aber auch für die Robustabohne wollen wir eine Lanze brechen, kommt sie zwar etwas derber daher als ihre edle Kontrahentin, verfügt sie jedoch über einen kernigen und kräftigen, vollen Geschmack, den vor allem Espresso-Enthusiasten so lieben und schätzen. Die Robustabohne besticht durch ihren etwa doppelt so hohen Koffeingehalt und ihren vollen Körper. Auch in der Zubereitungsart unterscheiden sich beide Bohnensorten voneinander. Oftmals werden Arabicabohnen nass aufbereitet, also gewaschen und fermentiert. Dieses Verfahren ist aufwendiger als die Trockenaufbereitung - nur per Hand gepflückte Bohnen werden hierfür verwendet - dadurch ist die Qualität jedoch auch erlesener. Die Robustabohne wiederum wird oft per Trockenaufbereitung verarbeitet.
In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie sowohl reine Arabicas und Robustas, als auch Blends, die die Vorteile beider Sorten vereinen. Sie finden Kaffeemischungen aus den diversen Anbaugebieten und Höhenlagen und natürlich auch die unterschiedlichen Aufbereitungsarten. Folgen Sie einfach den übersichtlichen Steckbriefen, die wir für jede Kaffee- und Espressomischung angefertigt haben. So finden Sie den Kaffee oder Espresso, der zu Ihnen passt.

Kleines Kaffeewissen to go

„Von Lasterhöhlen und Lieblingsgetränken“
Auch schon früher war Kaffee sehr beliebt und Inspirationsquelle für den ein oder anderen großen Geist, darunter Komponistengenie Johann Sebastian Bach. Dieser widmete sogar eines seiner Werke, nämlich die ‚Kaffee-Kantate’, dem Heißgetränk:
„Ey! Wie schmeckt der Caffe süsse, Lieblicher als tausend Küsse, Milder als Muskaten-Wein. Caffe, Caffe muß ich haben, Und wenn jemand mich will laben, Ach so schenkt mir Caffe ein.“
War der Kaffeegenuss zu Zeiten Bachs jedoch lasterhaft und regelrecht verpönt - vor allem für das weibliche Geschlecht - ist Kaffee heute zu des Deutschen Lieblingsgetränk avanciert. Laut Deutschem Kaffeeverband wird Kaffee noch häufiger konsumiert als Bier oder Wasser!

TIPP!
CAPASSEO Karolinenfelder Kaffee
CAPASSEO Karolinenfelder Kaffee
Ganze Bohne
Unser Karolinenfelder Kaffee überzeugt durch seine edle und ausgewogene Arabicamischung. Eindrucksvolle Geschmacksnuancen von kräftiger Schokolade, einem Hauch Karamell und würziger Pekannuss sorgen für ein intensives und volles Aroma....
Inhalt 0.25 Kilogramm (25,96 € * / 1 Kilogramm)
6,49 € *
TIPP!
CAPASSEO Karolinenfelder Espresso
CAPASSEO Karolinenfelder Espresso
Ganze Bohne
Dieser gelungene Blend aus Arabica und Robusta vereint das Beste aus beiden Kaffeesorten. Die feinen und subtilen, leicht süßlichen Aromen der Arabicabohne sorgen für ein exzellentes und ausgewogenes Geschmackserlebnis. Zugleich schenkt...
Inhalt 0.25 Kilogramm (21,96 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,49 € *
TIPP!
1° Rosenheimer Espresso
1° Rosenheimer Espresso
Ganze Bohne
Als bayrische Originale lieben wir unsere weiß-blaue Heimat natürlich sehr. Gleichzeitig tragen wir in unserem Herzen aber auch eine kleine Liebe zur wunderbaren Speicherstadt Hamburg; mittlerweile Umschlagplatz für die vielfältigsten...
Inhalt 0.25 Kilogramm (21,96 € * / 1 Kilogramm)
5,49 € *
TIPP!
CAPASSEO Karolinenfelder Kaffee
CAPASSEO Karolinenfelder Kaffee
Gemahlen
Unser Karolinenfelder Kaffee überzeugt durch seine edle und ausgewogene Arabicamischung. Eindrucksvolle Geschmacksnuancen von kräftiger Schokolade, einem Hauch Karamell und würziger Pekannuss sorgen für ein intensives und volles Aroma....
Inhalt 0.25 Kilogramm (25,96 € * / 1 Kilogramm)
6,49 € *

Arabica vs. Robusta

„Königin gegen Koffeinwunder“
Die beiden bekanntesten Bohnensorten Arabica und Robusta machen zusammen 99% der Gesamtproduktion aus. Die Arabicabohne gilt für viele Kaffeekenner mit ihrer Ausgewogenheit, ihren feinen und subtilen Aromen sowie einem Hauch fruchtiger, leichter Säure als die Königin unter den Kaffeesorten. Aber auch für die Robustabohne wollen wir eine Lanze brechen, kommt sie zwar etwas derber daher als ihre edle Kontrahentin, verfügt sie jedoch über einen kernigen und kräftigen, vollen Geschmack, den vor allem Espresso-Enthusiasten so lieben und schätzen. Die Robustabohne besticht durch ihren etwa doppelt so hohen Koffeingehalt und ihren vollen Körper. Auch in der Zubereitungsart unterscheiden sich beide Bohnensorten voneinander. Oftmals werden Arabicabohnen nass aufbereitet, also gewaschen und fermentiert. Dieses Verfahren ist aufwendiger als die Trockenaufbereitung - nur per Hand gepflückte Bohnen werden hierfür verwendet - dadurch ist die Qualität jedoch auch erlesener. Die Robustabohne wiederum wird oft per Trockenaufbereitung verarbeitet.
In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie sowohl reine Arabicas und Robustas, als auch Blends, die die Vorteile beider Sorten vereinen. Sie finden Kaffeemischungen aus den diversen Anbaugebieten und Höhenlagen und natürlich auch die unterschiedlichen Aufbereitungsarten. Folgen Sie einfach den übersichtlichen Steckbriefen, die wir für jede Kaffee- und Espressomischung angefertigt haben. So finden Sie den Kaffee oder Espresso, der zu Ihnen passt.

Kleines Kaffeewissen to go

„Von Lasterhöhlen und Lieblingsgetränken“
Auch schon früher war Kaffee sehr beliebt und Inspirationsquelle für den ein oder anderen großen Geist, darunter Komponistengenie Johann Sebastian Bach. Dieser widmete sogar eines seiner Werke, nämlich die ‚Kaffee-Kantate’, dem Heißgetränk:
„Ey! Wie schmeckt der Caffe süsse, Lieblicher als tausend Küsse, Milder als Muskaten-Wein. Caffe, Caffe muß ich haben, Und wenn jemand mich will laben, Ach so schenkt mir Caffe ein.“
War der Kaffeegenuss zu Zeiten Bachs jedoch lasterhaft und regelrecht verpönt - vor allem für das weibliche Geschlecht - ist Kaffee heute zu des Deutschen Lieblingsgetränk avanciert. Laut Deutschem Kaffeeverband wird Kaffee noch häufiger konsumiert als Bier oder Wasser!

Zuletzt angesehen