Hochland Kaffee

Vor allem durch die Anbauregion erhält jeder Kaffee seinen individuellen Geschmack. Denn jede von ihnen besitzt einen speziellen Boden mit einer unverwechselbaren Nährstoffzusammenstellung. Aber auch das Zusammenspiel mit anderen Pflanzen der Vegetations-Umgebung und das Klima spielen hierbei eine große Rolle. Natürlich bedarf es auch eine liebevolle und Kenntnisreiche Verarbeitung um aus einer Bohne den heißen schwarzen Genuss zu machen. Besonders wohlschmeckend ist der Hochland-Kaffee, wenn er in wilden Wäldern wächst, da diese die natürlichen Umwelt-Bedingungen der Arabica-Kaffeepflanze darstellen. Durch diese Anbauweise bildet er ein vielfältiges und ausgereiftes Aroma mit milder Säure.

Anbaugebiete:

In Äthiopien, Lateinamerika, Asien, der Karibik auf Hawaii und natürlich in Kolumbien wird der Hochland-Kaffee angebaut. Doch vor allem Kolumbien steht exemplarisch für diese Kaffee-Sorte.

Kolumbien – Das Hauptanbaugebiet für Hochland Kaffee:

Es ist das viertgrößte Kaffeeanbauland der ganzen Welt und ein gutes Beispiel für die Geschichte des Hochland-Kaffees. Anfang des 19. Jahrhunderts kam die Kaffeebohne durch einen Geistlichen von den französischen Antillen in das Land in dem heute 66% der globalen Arabica-Produktion wächst.

Gepflückt wird der Kaffee per Hand, auch durch den speziellen Gärungsprozess der Kaffeekirschen und die darauffolgende Freilufttrocknung entsteht das unverwechselbare Aroma. Zum Erfolg tragen auch die fairen Handel- und Arbeitsbedingungen bei, Abnahme und Mindestlohn sind durch den National Coffee Fund garantiert.

Das spezielle Wissen über den Kaffeeanbau im Hochland wird von der Federacion Nacional de Cafeteros de Colombia (FNC) gepflegt, sie sorgt unter anderem durch Schulungen dafür dass eine Weitergabe von Generation zu Generation statt findet.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kolumbien Milder Hochland Kaffee Kolumbien Milder Hochland Kaffee
Ganze Bohne
Inhalt 0.25 Kilogramm (23,92 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,98 € *