Die 7 größten Kaffee-Fehler

Fehler Nr. 1: Geld nur in die Kaffeemaschine investieren

Egal wie gut, modern oder hochwertig dieneue Kaffeemaschine ist, sie kann keine Wunder bewirken. Nur durch eine teure Maschine wird der Kaffee selbst nicht besser. Wer seinen Kaffee beim Discounter kauft kann kein überwältigendes Ergebnis erwarten. Die Qualität sollte auch bei den Kaffeebohnen stimmen und nicht nur bei der Maschine.

Fehler Nr. 2: Zu wenig Reinigung

Auch wenn das Gerät ja „nur“ mit Kaffee in Berührung kommt, reicht es nicht die Reste nur mit Wasser wegzuspülen. Denn kleine Pulverreste können hängen bleiben und nach einiger Zeit Öle abgeben. Diese sorgen für einen fettigen, ranzigen Film der den nächsten Kaffee bitter schmecken lässt. Eine regelmäßige Reinigung ist daher sehr wichtig.

Fehler Nr. 3: Gemahlenen Kaffee umfüllen

Wer sich nicht die Mühe machen will die Bohnen selbst zu mahlen kauft natürlich bereits gemahlenen Kaffee. Doch gerade hierbei kommt das Pulver öfter als die noch ganzen Kaffeebohnen mit Luft in Berührung, welche schlecht für das Aroma ist. Durch das Umfüllen in einen anderen Behälter kommt ein weiteres Mal mehr Luft an das Pulver und der Kaffee wird schneller schlecht. Also am besten das Kaffeepulver in der Originalverpackung lassen und portionsweise entnehmen.

Fehler Nr. 4: Pulver mit zu heißem Wasser übergießen

Trotz der Bezeichnung „Kaffee kochen“ sollte das Wasser zum aufbrühen des Filterkaffees nicht kochend heiß sein, denn das sorgt dafür, dass die Kaffeearomen verschwinden. Die ideale Wassertemperatur liegt bei 92 bis 96 Grad, also etwas unter der Siedetemperatur von Wasser.

Fehler Nr. 5: Bohnen falsch mahlen

Kaffeebohnen richtig zermahlen ist nicht so einfach. Ist das Pulver zu grob, kommt es zu kurz mit dem Wasser in Kontakt und das Getränk schmeckt wässrig und bitter. Wenn das Pulver zu fein ist, kommt es zu lange in Berührung mit dem Wasser und der Kaffee schmeckt um einiges stärker und ebenfalls sehr bitter. Also ist es am besten und einfachsten eine Mühle zu kaufen bei der man den Mahlgrad selbst einstellen kann.

Fehler Nr. 6: Kaffee warm halten

Stövchen sind eine beliebte Methode um Tee warm zu halten, doch für Kaffee ist das eher ungeeignet. Durch das lange Stehen auf heißem Untergrund sinkt der pH-Wert, wodurch der Geschmack sauer wird. Thermoskannen sorgen hingegen für keinerlei Probleme.

Fehler Nr. 7: Kaffee im Kühlschrank

Am längsten bleibt Kaffee frisch, wenn er trocken und kühl gelagert wird, doch das heißt nicht, dass der Kühlschrank ein guter Aufbewahrungsort für Kaffee ist. Dort nimmt der Kaffee sehr schnell andere Aromen auf und verliert seine eigenen. Wer keine Lust auf Kaffee mit Käse oder Wurst Aroma hat, sollte auf die Lagerung im Kühlschrank verzichten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
KBG 741 - AO KBG 741 - AO
 
Inhalt 1 Stück
ab 199,00 € *
Durgol Entkalkung Durgol Entkalkung
 
Inhalt 0.5 Liter (15,90 € * / 1 Liter)
7,95 € *